Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Anti-Terrorkampf: Serbien und Russland üben Seite an Seite

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Russische Soldaten bei der Eröffnungsfeier der Militärübung in Serbien
Russische Soldaten bei der Eröffnungsfeier der Militärübung in Serbien   -   Copyright  Vadim Savitskiy/The Ministry of defence of the Russian Federation
Schriftgrösse Aa Aa

Serbien und Russland haben feierlich den Beginn einer gemeinsamen Militärübung zelebriert. Die "aktive Phase" solle bis 25. Mai dauern, hieß es in serbischen Medienbrichten.

Der Ort der Übung, die sich vor allem auf die Terrorismusbekämpfung konzentriert, wurde nicht genannt. Beteiligt sind unter anderem 200 russische Fallschirmspringer, elf Einheiten von Militärfahrzeugen und eine nicht übermittelte Anzahl serbischer Soldaten.

Durch die Übung soll vor allem die Zusammenarbeit serbischer und russischer Sonderkommandos im Bereich von Anti-Terror-Einsätzen weiterentwickelt werden. Auf dem Programm stehen Schussübungen mit scharfer Munition und simulierte Angriffe auf Camps von Terroristen.