Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Gleich zwei starke Erdbeben in China

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Rettungskräfte
Rettungskräfte   -   Copyright  STR/AFP
Schriftgrösse Aa Aa

In China haben sich in zwei Regionen Erdbeben ereignet. In Yunnan, im Südwesten des Landes nahe der Grenze zu Myanmar, kamen bei den Stößen mindestens drei Menschen ums Leben. Es gab weitere Verletzte. Die Behörden schickten umgehend Rettungskräfte in das Gebiet.

In der Region Qinghai im Nordwesten Landes bebte die Erde ebenfalls, gemessen wurde eine Stärke von 7,4. Es gab mehr als 400 Nachbeben. Verletzte oder Todesopfer wurden keine gemeldet. Allerdings wurden Straßen und Brücken teilweise erheblich beschädigt.