Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Juhu, endlich oben ohne am Miami Beach!

Von Euronews
euronews_icons_loading
Die Menschen genießen den Feiertag Memorial Day am Miami Beach
Die Menschen genießen den Feiertag Memorial Day am Miami Beach   -   Copyright  - Screenshot - AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Sonnenschein und Puderzuckersand am Miami Beach: Das um den Feiertag "Memorial Day" am Montag verlängerte Wochenende hat viele Menschen ans Wasser gelockt.

In diesem Jahr lässt sich der Ausflug an den Strand auch so richtig genießen, denn seit gut zwei Wochen brauchen Geimpfte in den USA keine Maske mehr zu tragen - selbst in Innenräumen. Mehr als 40 Prozent der US-Amerikanerinnen und Amerikaner sind bereits vollständig geimpft.

Einige gingen aber doch auf Nummer sicher und und trugen auch am Strand einen Mund-Nasen-Schutz.

Das lange Memorial Day-Wocheende ist für Viele auch eine Art inoffizieller Start in die Sommersaison. Da die Zahl der Covid-19-Fälle sinkt und mehr als die Hälfte aller Erwachsenen ein Mal geimpft sind, herrscht im ganzen Land wieder Optimismus und Hoffnung. Die Menschen holen die verlorene Zeit wieder auf, treffen sich mit Freunden und Familie und nehmen an Veranstaltungen teil.

Schätzungsweise mehr als 37 Millionen Menschen waren über das Feiertagswochenende verreist - ein großer Anstieg gegenüber dem Rekordtief des letzten Jahres.

Der Memorial Day geht auf den Amerikanischen Bürgerkrieg zurück. Jedes Jahr am letzten Montag im Mai wird der im Krieg für das Vaterland Gefallenen gedacht.