Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

15 Erfinderinnen und Erfinder werden gefeiert

Von Euronews
15 Erfinderinnen und Erfinder werden gefeiert
Copyright  EPO
Schriftgrösse Aa Aa

Die Veranstaltung ist nun vorbei. Sie können sie im Videoplayer oben noch einmal ansehen.

Am 17. Juni 2021 werden bei der Verleihung des Europäischen Erfinderpreises 15 Erfinder und Erfinderteams gefeiert, deren Arbeit und Einfallsreichtum unser Leben verändern.

Schalten Sie am 17. Juni 2021 um 19.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit ein, um außergewöhnliche Menschen zu erleben, die mit ihren bahnbrechenden Ideen unser aller Zukunft verbessert haben.

Sie können die Zeremonie im Live-Stream dieses Artikels verfolgen.

Die Veranstaltung, ein wichtiges Ereignis im Wissenschafts- und Innovationskalender, gibt dem Publikum weltweit die Möglichkeit, die inspirierenden Finalisten kennenzulernen.

Unter ihnen sind Erfinder, die das älteste Problem der Mikrobiologie gelöst haben; andere, die eine DNA-basierte Datenspeicherung entwickelt haben; Tüftler, die Smartphones mit biometrischer Authentifizierung gesichert oder Ananasblätter in ein modisches, nachhaltiges Material verwandelt haben.

Darüber hinaus finden sich unter den Finalisten Erfinder, die CO2 nutzen, um nachhaltige Kunststoffe herzustellen, mit einer neuen Erfindung Seevögel retten, Patienten schmerzhafte und invasive Biopsien ersparen oder mit Nanomaterialien ein neues Lächeln ermöglichen.

Die Gewinner der fünf Preis-Kategorien - Industrie, Forschung, kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Nicht-EPO-Länder und Lebenswerk - werden an diesem Abend bekannt gegeben. Die Zuschauer wählen ihren Lieblings-Tüftler für den Publikumspreis - auch er wird während der Veranstaltung bekannt gegeben.

Mit kurzen Filmen und Interviews sowie in einem erweiterten Reality-Format erzählt die Zeremonie die Geschichten dieser bemerkenswerten Menschen und Teams, die die Grenzen des Einfallsreichtums erweitern.

Der Live-Stream ist in sechs Sprachen verfügbar - Deutsch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Englisch - Man findet sie über das Dropdown-Menü oben links in diesem Artikel.

Haftungsausschluss: Die Zeremonie und alle darin enthaltenen Videoinhalte wurden in Übereinstimmung mit den lokalen Coronavirus-Bestimmungen entwickelt. Ein Teil des Materials wurde vor der Pandemie und den daraus resultierenden Einschränkungen gefilmt.