EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Gelb ist nicht Gelb: Ryanair klagt gegen das Covid-Reiseampelsystem

Gelb ist nicht Gelb: Ryanair klagt gegen das Covid-Reiseampelsystem
Copyright Armando Franca/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Armando Franca/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews mit AFP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ryanair und die Manchester Airports Group klagen gegen die britische Regierung: Unlogische Entscheidungen beim Covid-Risiko von Reiseländern.

WERBUNG

Ryanair und die Manchester Airports Group haben eine Klage gegen die britische Regierung wegen des Reiseampelsystems eingereicht. Nach diesem System werden Länder basierend auf ihrem Covid-Risiko als grün, gelb oder rot einstuft.

Die Unternehmen fordern mehr Transparenz und Einsicht in die Entscheidungen Londons, welche Länder als sichere Reiseziele - grün - eingestuft werden und weleche nicht.

Ausschlag für die Klage war, dass Portugal zunächst Mitte Mai von der britischen Regierung auf die grüne Liste gesetzt und dann, wenige Wochen später, wieder gestrichen worden war. Auch alle griechischen Inseln und die Balearen sollten nach Meinung der Kläger auf grün gestellt werden. Ryanair und die Manchester Airports Group werfen der britischen Regierung unlogische Entscheidungen vor. Potenzielle Kunden würden komplett verunsichert.

Die Flugbranche hat während der Corona-Pandemie die schlimmste Krise aller Zeiten durchgemacht. Viele Fluglinien versuchen nun zu retten, was noch zu retten ist.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hilfsgelder für Fluggesellschaften: Erfolg für Ryanair

Ryanair will nach Corona-Verlust durchstarten - Kritik an Pandemie-Management in Europa

Ryanair streicht sein Flugangebot zusammen