Pontifex am Darm operiert

Pontifex am Darm operiert
Copyright AFP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Papst Franziskus musste sich einem seit längerer Zeit geplanten Eingriff unterziehen. In wenigen Tagen soll er das Krankenhaus verlassen können.

WERBUNG

Papst Franziskus hat sich erfolgreich einer Operation am Darm unterzogen. Nun steht er bis Dienstag unter Beobachtung. In füf Tagen soll er das Krankenhaus verlassen können. Der Eingriff war seit einiger Zeit geplant.

Wenige Stunden zuvor hatte er sich Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom gezeigt. Er kündigte an, im September nach Ungarn und in die Slowakei zu reisen.

Das Krankenhaus, in dem er derzeit behandelt wird, gehört zur medizinischen Fakultät der Katholischen Universität vom Heiligen Herzen in Rom. Dort wurden in der Vergangenheit wiederholt Päpste behandelt.

Franziskus hat nach Vatikan-Angaben eine Darmkrankheit. Durch diese bilden sich Ausstülpungen in der Darmwand, die sich entzünden können. Sie kann beim Patienten Schmerzen oder Fieber verursachen. Es ist eine Krankheit, die häufig bei älteren Menschen auftritt. Papst Franziskus ist 84 Jahre alt. Es ist sein erster Krankenhausaufenthalt, seitdem er 2013 zum Papst gewählt wurde.

Euronews-Korrespondentin Giogia Orlandi berichtet von der Stimmung in Rom:

"Die Nachricht ging wie ein Lauffeuer um die Welt. Selbst wenn es kein komplexer Eingriff ist, nur einige wenige Tage im Krankenhaus vorgesehen sind und der Papst allen seinen Verpflichtungen vor der Operation nachkommen konnte, sorgt sich die Gemeinschaft der Gläubigen wegen des hohen Alters des Papstes."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Italien für die Zukunft fit machen

Italienische Polizei verhaftet möglichen IS-Kämpfer aus Tadschikistan

Gründonnerstag: Papst wäscht Strafgefangenen die Füße