Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Italien feiert Fußball-Märchen: "Nach der Pandemie haben wir das gebraucht"

Von Euronews mit AP, AFP
euronews_icons_loading
Eines der größten Public Viewings fand in Rom statt
Eines der größten Public Viewings fand in Rom statt   -   Copyright  AP Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Ganz Italien feiert die Fortsetzung des azurblauen Fußball-Märchens. Nach einem zentralen Public Viewing in Rom wurde nach dem EM-Finaleinzug die Nacht zum Tag gemacht.

Tausende Fans der Squadra Azzura tanzten und feierten ausgelassen. Fan Roberto Tomé sagte, noch im Freudentaumel: "Ich bin überglücklich. Nach anderthalb Jahren Pandemie haben wir das gebraucht und von einer Nacht wie dieser geträumt. Aber es ist noch nicht vorbei, ein Spiel wartet noch in Wembley."

Am Sonntag kommt es nun zum Finale gegen Dänemark oder England. Die Entscheidung fällt heute ab 21 Uhr MEZ, erneut im Londoner Wembley-Stadion. Dort findet auch das Finale statt.

Auch im Wembley-Stadion verfolgten viele Italienerinnen und Italiener die Partie. Eintrittskarten durften allerdings nur diejenigen kaufen, die in Großbritannien leben.

Unter ihnen Daniela, die ihren Nachnamen nicht nennen wollte: "Absolut unglaublich. Das spannendste Match aller Zeiten. Hoch spannend, aber auch so aufregend. Und ein großartiges Ergebnis."

Krokodilstränen in Barcelona

Fassungslosigkeit und Trauer herrschten nach dem Elfmeter-Drama in Barcelona. Selbst Italiens Trainer Roberto Mancini räumte ein , dass viel Glück im Spiel gewesen sei. Es war Italiens 33. Länderspiel in Folge ohne Niederlage.

In Barcelona meinte Fan Claudia Llaveria etwas mitgenommen: "Spanien hat sehr gut gespielt, vor allem nach vorne. Wir hatten mehr erwartet, aber uns ging am Ende die Luft aus."

Das Ende des EM-Traums für ein spanisches Teams, das jetzt erhobenen Hauptes nach Hause und dann in den wohlverdienten Urlaub reist.