Eilmeldung
euronews_icons_loading
Ätna bricht aus

Der Ätna auf Sizilien ist erneut ausgebrochen. Europas größter aktiver Vulkan stieß in der vergangenen Nacht Lava und Asche aus. Die Wolke erreichte eine Höhe von rund elf Kilometer.

Laut dem Nationalen Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) ging ein Ascheregen auch über einige Dörfer an den Hängen des Vulkans nieder.

Der Ätna brach in den vergangenen Wochen immer wieder aus. Berichte von größeren Schäden oder Verletzten gibt es sehr selten. Das Grollen und Donnern bei den Ausbrüchen bringt teilweise Fenster und Türen zum Zittern.