EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Feuer in Griechenland: 14-Jähriger wegen Brandstiftung festgenommen

Feuer in Griechenland: 14-Jähriger wegen Brandstiftung festgenommen
Copyright Thanassis Stavrakis/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Thanassis Stavrakis/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Von Ioannis Karagiorgas mit ERT, AP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Unweit von Athen tobt ein riesiger Waldbrand, den die Feuerwehrleute den dritten Tag in Folge bekämpft haben.

WERBUNG

Den dritten Tag in Folge haben die Feuerwehrleute in der Nähe des Dorfes Vilia unweit von Athen gegen einen riesigen Waldbrand gekämpft. 

Am Mittwochnachmittag drangen die Feuer bis ganz in die Nähe des Orte vor.

Die Löscharbeiten werden durch ständig wechselnde Winde erschwert. Bisher wurden nur einige kleinere Ortschaften und ein Altenheim evakuiert.

Es waren 430 Feuerwehrleute - darunter zahlreiche aus Polen - rund um Vilia im Einsatz.

Der staatliche Fernsehsender ERT meldete, dass an diesem Mittwoch ein 14-Jähriger in Zentralgriechenland festgenommen wurde, der zahlreiche Brände gelegt haben soll. Auch seine Eltern sollen von der Justiz belangt werden.

Auch wegen der extremen Hitzewelle in Griechenland hatte es in den vergangenen Wochen hunderte Waldbrände gegeben.

Journalist • Kirsten Ripper

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Verzweiflung auf Euböa in Griechenland nach Brand der Pinienwälder

Athen auf dem Mars? Sahara-Staub färbt Himmel orange

Athen: Imker protestieren gegen Importe von billigem Honig