Oktober trägt #PinkRibbon: Kampagne gegen Brustkrebs kehrt zurück

Oktober trägt #PinkRibbon: Kampagne gegen Brustkrebs kehrt zurück
Copyright ULISES RUIZ/AFP or licensors
Von Euronews mit EBU
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der internationale Brustkrebsmonat Oktober hat begonnen: mit symbolischen Aktionen und vielen rosa Schleifen, um auf Vorsorge und Erforschung aufmerksam zu machen.

WERBUNG

Rosa ist die Farbe des internationalen Brustkrebsmonats Oktober. In vielen Ländern wird mit symbolischen Aktionen auf Vorsorge, Früherkennung und Erforschung aufmerksam gemacht.

Hier zum Beispiel ein Rosa-Enten-Korso einmal quer durch Frankreich unter dem Motto #Cancer Tous concerné - Krebs betrifft uns alle.

Andernorts finden Wettläufe, Radtouren oder Bodypainting-Aktionen statt. Einfach nur "Pink Ribbon", die rosa Schleife tragen, geht auch.

Häufigste Krebsart bei Frauen

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen, kann in seltenen Fällen aber auch Männer betreffen.

Jedes Jahr erkranken allein in Deutschland nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts knapp 70.000 etwa 69.700 Frauen und 750 Männer neu daran.

Weltweit sterben pro Jahr nach WHO-Angaben 680.000 Frauen an Brustkrebs. Umso größer ist die Bedeutung der Frühdiagnose durch Vorsorgeuntersuchungen. Wegen der Corona-Pandemie ist die Zahl der Untersuchungen in den vergangenen Monaten spürbar zurückgegangen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wasser im Wein - EU-Parlament beugt sich bei Krebsbekämpfung der Industrie

Nanotechnologie: eine neue Technologie gegen Brustkrebs

Schwesig: "Die Diagnose hat mich schwer getroffen"