Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Südafrikas ehemaliger Präsident Frederik Willem de Klerk ist tot

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Der südafrikanische Präsident Nelson Mandela, links, und der stellvertretende Präsident F.W. de Klerk nach der Verabschiedung der neuen Verfassung Südafrikas am 8. Mai 1996.
Der südafrikanische Präsident Nelson Mandela, links, und der stellvertretende Präsident F.W. de Klerk nach der Verabschiedung der neuen Verfassung Südafrikas am 8. Mai 1996.   -   Copyright  MIKE HUTCHINGS/1996 AP

Südafrikas ehemaliger Präsident und Friedensnobelpreisträger Frederik Willem de Klerk ist tot.

De Klerk, der 1989 mit einem radikalen Reformkurs die Abschaffung von Südafrikas rassistischem Apartheid-Regime einleitete, sei im Alter von 85 Jahren an einer Krebserkrankung gestorben, teilte die FW de Klerk Stiftung am Donnerstag mit.

De Klerk war von 1989 bis 1994 Staatspräsident der Republik Südafrika. 1993 wurde ihm gemeinsam mit Nelson Mandela der Friedensnobelpreis verliehen.

Lesen Sie hier: Frederik de Klerk, der andere Mann, der die Apartheid abschaffte