EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

25% Impfquote: "Wenn Du nicht geimpft bist, hassen Dich die Leute"

Bulgarien
Bulgarien Copyright AP/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Copyright AP/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Von Julian GOMEZ
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bulgarien hat die mit Abstand niedrigste Impfrate in der Europäischen Union. Es herrscht Misstrauen gegenüber Behörden und Impfungen an sich. Ständig gibt es oft spontane Kundgebungen gegen das Impfen und den Gesundheitspass.

WERBUNG

Bulgarien hat mit nur 25 % Impfquote die mit Abstand niedrigste Impfrate in der Europäischen Union. Es herrscht Misstrauen gegenüber Behörden und Impfungen an sich. Fast jede Woche gibt es oft spontan Kundgebungen gegen das Impfen und den Gesundheitspass.

Diese Impfungen sind wie eine Wiederholung der Geschichte. Wie im Zweiten Weltkrieg und die Juden. Aber jetzt ist jeder ein Jude. Wenn du nicht geimpft bist, hassen dich die Leute.

Die Impfstoffhersteller sagen doch selbst, ihre Impfstoffe bleiben bis 2024 experimentell. Ich will nicht Teil eines Experiments sein.
Impfgegner in Sofia

Was tun die politischen Institutionen des Landes gegen diesen offenen Widerstand gegen das Impfen? euronews Reporter Julián López hat das Gesundheitsministerium besucht und nachgefragt. Der stellvertretende Gesundheitsminister macht logistische Probleme und politische Instabilität verantwortlich - Bulgarien hat innerhalb von acht Monaten drei Parlamentswahlen hinter sich gebracht. Dies alles sei für die schlechte Impfrate verantwortlich. Aber die Dinge würden jetzt besser laufen, sagt er.

Die Impfrate ist jetzt dreimal höher als im August. Wir gehen davon aus, dass sich diese Rate bis Ende Dezember noch um das Vier- oder Fünffache erhöhen wird.
Aleksandar Zlatanov
Stellvertretender Gesundheitsminister

Optimistischen Zahlen, aber ob sie sich in der Praxis tatsächlich umsetzen lassen scheint fraglich. Ein gut besuchtes Impfzentren in der Hauptstadt. Die Kapazität liegt bei bis zu 2000 Personen pro Tag. Im Schnitt werden aber nur 700 Personen am Tag geimpft.

Ich kann nur auf mich selbst aufpassen, in eigenem Interesse. Das ist meine dritte Impfdosis... Ich habe keine Angst vor der Impfung.

Die Impfung ist zwar nicht verpflichtend, aber notwendig. Es ist der einzige Schutz, den wir haben. Sie ist für mich und auch für andere notwendig. Nur meine Meinung…
Impfwillige in Sofia

Bulgarien sucht einen Weg, seinen Weg, mit der Pandemie fertig zu werden, die Impquote nach oben zu treiben. Gerade ist eine rechtsextreme Partei mit einem offen impffeindlichen Programm in das neue Parlament eingezogen...

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rumänien - Ungeimpfte sterben wie die Fliegen

Covid-19: Hoffnung in Medikament Molnupiravir, Sorgen um Rumänien und Bulgarien

Rumänien: Polizei untersucht FakeNews über leeres Covid-Krankenhaus