Betis' Weihnachtsgeschenk für bedürftige Kinder: Plüschtierregen von den Rängen

Spielzeug überall: 19 000 kamen zusammen
Spielzeug überall: 19 000 kamen zusammen Copyright CRISTINA QUICLER/AFP
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der spanische Fußball-Erstligist hat eine Tradition aus dem kanadischen Eishockey übernommen.

WERBUNG

Die Tradition stammt aus dem kanadischen Eishockey, hat inzwischen aber auch den spanischen Fußball-Erstligisten Betis Sevilla erreicht: Beim letzten Heimspiel vor dem Weihnachtsfest segelten tausende Plüschtiere von den Rängen auf den Rasen.

Diese werden in den kommenden Tagen bedürftigen Kindern geschenkt. Nach Angaben des Vereins kamen 19 000 Spielzeuge zusammen. Als diese flogen, führte Betis bereits mit 1:0 und legte später drei weitere Treffer nach.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Se Acabo": Fußball-Verband bestätigt Rücktrittsgesuch von Rubiales

Rote Karte für Rubiales: Spaniens Nationalspieler verurteilen Verhalten von Verbandschef

Nicht einvernehmlich: Im Kuss-Skandal widerspricht Jenni Hermoso dem Fußball-Präsidenten