EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Anti-Corona-Pille Paxlovid: Erste Lieferung in Israel angekommen

Anti-Corona-Pille Paxlovid: Erste Lieferung in Israel angekommen
Copyright أ ب
Copyright أ ب
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Als eines der ersten Länder der Welt erhielt Israel 20.000 Dosen. Das Medikament war kurz vor Weihnachten zugelassen worden.

WERBUNG

Israel hat als eines der ersten Länder der Welt die Anti-Corona-Pille des US-Herstellers Pfizer erhalten. Israelischen Medien zufolge bestand die erste Lieferung am Donnerstag aus 20.000 Dosen. 

Das Medikament Paxlovid hatte am 22. Dezember in den USA eine Notfallzulassung erhalten. Es ist die erste Tablette, die zur Behandlung gegen Covid-19 zugelassen wurde.

Behandelt werden sollen mit dem Medikament positiv getestete Corona-Patienten ab zwölf Jahren mit milden bis mittleren Symptomen und einem großen Risiko für eine Verschlimmerung der Erkrankung, hatte die FDA geschrieben. Die EU-Arzneimittelbehörde Ema hatte sich vor kurzem zu dem Medikament geäußert und mitgeteilt, mit Paxlovid könnten erwachsene Patienten behandelt werden, die keinen zusätzlichen Sauerstoff benötigen und die ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf haben. Offiziell zugelassen ist das Medikament in der EU noch nicht, die Prüfung läuft aber. Die deutsche Regierung kaufte bereits eine Million Packungen Paxlovid.

Am 23. Dezember erteilte die US-Gesundheitsbehörde zudem eine Notzulassung für die Anti-Corona-Pille Molnupiravir des Herstellers Merck. Das Medikament ist laut Studien jedoch weniger wirksam als Paxlovid.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

WHO empfiehlt Anti-Covid-Pille "Paxlovid" für Risikopatienten

Neue Pille von Pfizer gegen Covid-19 - auch 5 Tage nach Ansteckung wirksam

Bald schon Corona-Medikament? Pfizer arbeitet an Anti-Corona-Pille