EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

TV-Duell zur Wahl in Portugal: Bekommt Costa eine Mehrheit?

Costa bei einer Parlamentsdebatte im Oktober. Kurz danach fiel sein Haushalt durch.
Costa bei einer Parlamentsdebatte im Oktober. Kurz danach fiel sein Haushalt durch. Copyright Armando Franca/ Associated Press
Copyright Armando Franca/ Associated Press
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Am 30. Januar gibt es in Portugal Neuwahlen, doch ändern sich damit auch die Mehrheitsverhältnisse?

WERBUNG

Etwas mehr als zwei Wochen vor der Neuwahl in Portugal haben sich Ministerpräsident Antonio Costa und Herausforderer Rui Rio bei einem Fernsehduell einen Schlagabtausch geliefert. Costa könnte jüngsten Umfragen zufolge knapp auf eine absolute Mehrheit kommen. Bis zum Herbst hatte er als Chef einer Minderheitsregierung die Unterstützung des Linksblocks aus Kommunisten und Grünen. Diese hatten mehr Sozialausgaben gefordert und deswegen den Haushaltsentwurf Costas nicht unterstützt. Daraufhin waren Neuwahlen einberufen worden. 

Rio fragte, was Costa vorhabe, jetzt wo er nicht mehr auf die Linken zählen könne? Ob er dem Land etwas geben könne, das er vorher nicht geben konnte, so der Konservative. Aber wenn er das könne, hätte er die Krise, für die er jetzt andere verantwortlich mache, ja auch verhindern können.

Er werde weder Portugal noch die Portugiesen im Stich lassen, so Costa. "Wenn wir nicht die absolute Mehrheit holen, müssen wir eben mit den Parteien im Parlament sprechen", so der Sozialist.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wahlauftakt in Portugal: Sozialisten suchen Mehrheit

Daten von Demonstranten geleakt: Lissabon muss 1,25 Mio. Euro Strafe zahlen

Zehntausende Menschen feierten in Portugal die Nelkenrevolution