EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

VW will Tochterunternehmen Porsche AG an die Börse bringen

Fertigungsstraße in Stuttgarter Porsche-Werk
Fertigungsstraße in Stuttgarter Porsche-Werk Copyright Michael Probst/AP
Copyright Michael Probst/AP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Geschätzt wird, dass der Unternehmenswert von Porsche allein 85 Milliarden Euro betragen könnte.

WERBUNG

Die Volkswagen AG will ihr Tochterunternehmen, die Porsche AG, an die Börsen bringen. Der Wolfsburger Konzern befindet sich eigener Angabe nach in fortgeschrittenen Gesprächen. Einer sogenannten Eckpunktevereinbarung mit der Beteiligungsgesellschaft Porsche SE haben aber Vorstand und Aufsichtsrat der Volkswagen AG noch nicht zugestimmt.

Porsche: Rund 36 400 Beschäftigte

Die Porsche AG mit rund 36 400 Angestellten gehört seit 2009 zur Volkswagen-Gruppe. An der VW AG wiederum besitzt die von den Familien Porsche und Piëch kontrollierte Porsche SE mit rund 53 Prozent den Mehrheitsanteil.

Zur Volkswagen-Gruppe gehören insgesamt zehn Marken. Die größten Gewinne erzielt das Unternehmen mit Porsche und Audi. Geschätzt wird, dass der Unternehmenswert von Porsche allein 85 Milliarden Euro betragen könnte, der Marktwert der VW-Gruppe beträgt zurzeit 112 Milliarden Euro.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Porsche überzeugt Anleger - 84 Euro pro Aktie zum Börsenstart in Frankfurt

Ex-Audi-Chef Stadler bedauert Fehlverhalten im Dieselskandal

Ex-Audi-Chef Stadler kündigt Geständnis im Dieselskandal an