EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Porsche überzeugt Anleger - 84 Euro pro Aktie zum Börsenstart in Frankfurt

Porsche an der Börse in Frankfurt
Porsche an der Börse in Frankfurt Copyright Michael Probst/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Michael Probst/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es ist der größte Börsengang in Frankfurt seit der Telekom 1996.

WERBUNG

Porsche Chef Oliver Blume schwingt zum Börsengang des Autobauers beim Handelsstart in Frankfurt die große Glocke - er spricht von einem Traum, der wahr wird... tatsächlich können sich Porsche und Volkswagen freuen.

Volkswagen hat die Porsche-Aktie zu 82,50 Euro ausgegeben und gleich zum Börsenstart in Frankfurt ist die Aktie des Luxusauto-Herstellers auf 84 Euro geklettert. Porsche ist damit etwa 75 Milliarden Euro wert und ein Kandidat für den Dax.

Der Börsengang von Porsche ist der zweitgrößte in Deutschland - und einer der größten in Europa. Porsche verschafft VW durch die größte Markteinführung in Deutschland seit der Telekom 1996 rund 76 Milliarden Euro. Damit ist Porsche mehr wert als Mercedes-Benz und gilt als aussichtsreicher Kandidat für den Dax.

An der Börse in Frankfurt wird das Event an diesem Donnerstag gefeiert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Porsche-Chef Oliver Blume (54) löst Herbert Diess (63) als VW-CEO ab

VW will Tochterunternehmen Porsche AG an die Börse bringen

Porsche SUV rast auf Bürgersteig in Berlin-Mitte: 4 Tote