Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

3 Millionen Menschen aus Ukraine geflohen - fast die Hälfte sind Kinder

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
3 Millionen Menschen aus Ukraine geflohen - fast die Hälfte sind Kinder
Copyright  Petros Giannakouris/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.

Knapp drei Wochen nach Beginn des russischen Krieges in der Ukraine sind laut Schätzungen der Vereinten Nationen rund drei Millionen Menschen aus dem Land geflohen. Darunter seien 157.000 Bürger:innen aus Drittländern, so ein Sprecher der Internationalen Organisation für Migration in Genf. 

Die meisten Flüchtenden aus der Ukraine kamen zunächst in Polen an. Der polnische Grenzschutz zählte über 1,8 Millionen Grenzübertritte. Wie viele Menschen bereits in andere Staaten weitergereist sind, ist nicht klar. 

Flucht auch nach Russland und Belarus

Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass Hunderttausende weitere fliehen werden. Etwa die Hälfte der Menschen, die das Land bisher verlassen haben, sind Minderjährige, so James Elder, Sprecher des UN-Kinderhilfswerks: "Das sind 1,4 Millionen Kinder", so Elder. Das mache über 70.000 geflohene Kinder pro Tag, überschlug er, also rund 50 Kinder pro Minute, demnach fast eins pro Sekunde.

Nach Polen sind Rumänien und Moldawien die Länder, in die die meisten Menschen laut UN-Statistiken zunächst flohen, gefolgt von Ungarn und der Slowakei. Über 140.000 Menschen flohen demnach aber auch nach Russland und fast 1500 nach Belarus.