EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

VAE-Präsident Chalifa bin Zayed Al Nahyan gestorben

Scheich Chalifa bin Zayed Al Nahyan im April 2013 mit der britischen Königin Elisabeth II.
Scheich Chalifa bin Zayed Al Nahyan im April 2013 mit der britischen Königin Elisabeth II. Copyright Toby Melville/AP
Copyright Toby Melville/AP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Staatsoberhaupt der Vereinigten Arabischen Emirate war 73 Jahre alt.

WERBUNG

Das Staatsoberhaupt der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Chalifa bin Zayed Al Nahyan, ist im Alter von 73 Jahren gestorben. In dem aus sieben Emiraten bestehenden Land wurde eine 40-tägige Staatstrauer angeordnet, drei Tage lang ruht die Arbeit in allen Ministerien und anderen öffentlichen Stellen.

Bin Zayed al-Nahyan war seit November 2004 Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate und gleichzeitig Emir von Abu Dhabi, nach einem Schlaganfall im Jahr 2014 führte sein Halbbruder Mohammed weitgehend die Amtsgeschäfte.

Das Vermögen der Herrscherfamilie wird auf rund 144 Milliarden Euro geschätzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Spanischer Tourist von Elefanten in Südafrika totgetrampelt

Massenpanik bei religiöser Versammlung in Indien: Mindestens 116 Tote

Vier Touristen in nur einer Woche tot auf griechischen Inseln gefunden