Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

200 Kilo Schnee im Zoo von Sydney für die Tasmanischen Teufel Nara und Bluey

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP
euronews_icons_loading
Bluey im Schnee im Zoo in Sydney, Australien
Bluey im Schnee im Zoo in Sydney, Australien   -   Copyright  AP screenshot

Der Zoo von Sydney hat zwei neue junge Tasmanische Teufel in seinem Gehege, der Teufelshöhle, willkommen geheißen.

Die Schwestern Nara und Bluey, beide 14 Monate alt, trafen dort auf die bereits vierjährigen Schwestern Mirrin und Dharra.

Nara und Bluey kommen aus einem kleineren Zoo, dem Taronga Western Plains Zoo, und sind Teil des Zuchtprogramms.

200 Kilogramm frischer Schnee wurde für die beiden angekarrt. Der Zoo von Sydney sagte, dass so die kühlen Bedingungen des natürlichen tasmanischen Lebensraums nachgebildet werden. Außerdem waren Leckereien unter dem Schnee versteckt.

Renee Howell, Tierpflegerin: "Am Anfang trauten sie sich nicht, aber dann kam ihr Instinkt durch und sie suchten ihr Fressen im Schnee."

Nara und Bluey sind noch ein wenig schüchtern, werden sich aber schnell einleben und den Wild Life Sydney Zoo ihr Zuhause nennen.

Der Zoo vergrößerte das Gehege für die Neuankömmlinge und schuf neue Aussichtslöcher, damit die Besucher den Tieren so nahe wie möglich kommen können.

Tasmanische Teufel sind Australiens größte fleischfressende Beuteltiere und ihr Bestand ist gefährdet.