Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Bach-Besuch in Kiew: IOC verdreifacht seine Ukraine-Unterstützung

Access to the comments Kommentare
Von Euronews, dpa
euronews_icons_loading
Präsidenten unter sich in Kiew
Präsidenten unter sich in Kiew   -   Copyright  IOC

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, Thomas Bach, ist in Kiew vom ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj empfangen worden. Selenskyj sagte, der russische Angriffskrieg gegen sein Land sei ein "brutaler Schlag" für den ukrainischen Sport.

Bach traf auch eine Delegation ukrainischer Sportler und versicherte ihnen die Solidarität des IOC: "Wir wollten Ihnen nicht nur sagen, wir wollten ihnen zeigen, wir wollten sie erleben lassen, dass sie in der olympischen Gemeinschaft nie allein sind. Wir sind jeden Tag mit unseren Herzen und unseren Gedanken bei Ihnen."

Selenskyj , sagte mehr als 100 000 ukrainische Athleten hätten keine Gelegenheit zu trainieren, und hunderte von Sportstätten würden zerstört.

Bach besichtigte die Avanhard Basketball-Halle in Kiew, um sich selbst ein Bild von den Zerstörungen zu machen.

Das IOC hat nach eigenen Angaben seinen Unterstützungsfonds für die Ukraine auf umgerechnet rund 7,2 Millionen Euro verdreifacht.