EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Frankreich: Militärschau am Nationalfeiertag mit osteuropäischem Einschlag

Emmanuel Macron fuhr die Champs-Elysées in einem offenen Militärfahrzeug ab
Emmanuel Macron fuhr die Champs-Elysées in einem offenen Militärfahrzeug ab Copyright LUDOVIC MARIN/AFP or licensors
Copyright LUDOVIC MARIN/AFP or licensors
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Insgesamt waren rund 6300 Personen an der Parade beteiligt.

WERBUNG

Frankreich hat seinen Nationalfeiertag mit der traditionellen Militärschau auf der Pariser Prachtstraße Champs-Elysées begangen.

Abgenommen wurde die Parade von Präsident und Oberbefehlshaber Emmanuel Macron. Neben Einheiten der Teilstreitkräfte nahmen auch Abordnungen von Polizei, Gendarmerie, Zoll, Feuerwehr und Zivilschutz teil. Als Gastländer marschierten Mitglieder der Streitkräfte aus neun osteuropäischen Ländern (Bulgarien, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei) mit.

Insgesamt waren rund 6300 Personen, 181 Fahrzeuge, 200 Pferde, 64 Flugzeuge und 25 Hubschrauber beteiligt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Eklat in Lyon: Bürgermeister lässt Innenminister Darmanin ganz bewusst sitzen

Bizarrer Wahlkampf in Frankreich: Wird Sozialist Raphael Glucksmann Premierminister?

Leben unter russischer Besatzung: "Ich hatte in jeder Sekunde Angst"