EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Irische Ex-Soldatin wird zum IS-Mitglied: 15 Monate Haft

Die 40-jährige Irin auf dem Weg zur Urteilsverkündung in Dublin
Die 40-jährige Irin auf dem Weg zur Urteilsverkündung in Dublin Copyright AFP
Copyright AFP
Von Euronews mit AFP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Beisein ihrer kleinen Tochter wurde die ehemalige Soldatin im Dezember 2019 bei ihrer Rückkehr aus Syrien auf dem Flughafen von Dublin festgenommen.

WERBUNG

Wegen ihrer Zugehörigkeit zur Miliz Islamischer Staat ist eine ehemalige irische Soldatin von einem Gericht in Dublin zu 15 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft hatte für acht Jahre Haft plädiert, ihre Verteidigung eine Bewährungsstrafe beantragt.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Lisa Smith 2015 nach ihrer Konvertierung zum Islam gezielt in ein von der IS-Miliz kontrolliertes Gebiet in Syrien gezogen sei. Die 40-Jährige wurde 2019 bei ihrer Rückkehr auf dem Flughafen von Dublin im Beisein ihrer kleinen Tochter festgenommen.

Der Schuldspruch erfolgte bereits im Mai, die Festlegung des Strafmaßes an diesem Freitag. Für die irischen Streitkräfte war Smith zwischen 2001 und 2011 tätig.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Prozess gegen Basketball-Profi Brittney Griner: Anwalt hofft auf mildes Urteil

Gipfeltreffen im Iran: Putin und Erdogan sprechen nicht nur über Syrien

IS-Anführer bei US-Drohnenangriff in Syrien getötet