Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Vorbild und Inspiration für Millionen": Die Welt trauert um Queen Elizabeth II.

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Die Queen
Die Queen   -   Copyright  Markus Schreiber/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.

Reaktionen der Trauer und Beileidsbekundungen erreichen den Buckingham Palast aus der ganzen Welt. Staats- und Regierungschefs und andere bekannte Persönlichkeiten trauen um die Queen Elizabeth II. 

 Reaktionen im Überblick:

"Wir sind in tiefer Trauer um einen geschätzten Souverän und eine vielgeliebte Mutter."

König Charles III.

"Wegen ihr ist Großbritannien heute das großartige Land, das es ist."

Britische Premierministerin Liz Truss

"Wie die gesamte Nation bin auch ich zutiefst betrübt über die Nachricht unserer Majestät. Sie war eine inspirierende Persönlichkeit und hat das Land mit Anmut, Anstand und echter Herzlichkeit durch einige unserer dunkelsten Momente geführt."

Sir Elton John, Musiker

"Ihre Majestät Königin Elizabeth II. war mehr als eine Monarchin. Sie hat eine Ära geprägt. (...) Sie ertrug die Gefahren und Entbehrungen eines Weltkriegs an der Seite des britischen Volkes und sammelte es während der Verwüstung einer globalen Pandemie".

US-Präsident Joe Biden und seine Frau Jill Biden

"Wir trauern mit unseren britischen Freund*innen um #QueenElizabeth II. Sie war für ihr Land fast 100 Jahre lang Quelle der Stärke und Zuversicht. Deutschland bleibt ihr ewig dankbar, dass sie uns nach dem Terror des Zweiten Weltkriegs die Hand zur Versöhnung gereicht hat."

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock

"Mein ganzes Leben lang war Ihre Majestät, Königin Elizabeth II. immer dabei. In meiner Kindheit habe ich die Höhepunkte ihrer Hochzeit im Fernsehen gesehen. Ich erinnere mich an sie als eine wunderschöne junge Frau, die zur geliebten Großmutter der Nation wurde. Mein tiefes Mitgefühl gilt der königlichen Familie."

Mick Jagger, Musiker

"Im Namen des ukrainischen Volkes sprechen wir der königlichen Familie, dem Vereinten Königreich und dem Commonwealth aufrichtiges Beileid aus zu diesem nicht wieder gut zu machenden Verlust."

Ukrainischer Präsident Wolodymyr Selenskyj

"Die Königin diente ihren Ländern und dem Commonwealth mit einer einzigartigen Hingabe und mit Pflichtgefühl. Sie war ständig präsent, nicht nur in der britischen Gesellschaft, sondern auch international."

Schwedischer König Carl XVI. Gustaf

"Königin Elizabeth II. ist eine Frau, die ein Jahrhundert geprägt hat. Sie hat Zeitgeschichte erlebt und geschrieben. Ihre Majestät genoss auf der ganzen Welt höchstes Ansehen und Respekt."

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

"Ihre Majestät Königin Elizabeth II. verkörperte über 70 Jahre lang die Kontinuität und Einheit der britischen Nation. Ich behalte sie als eine Freundin Frankreichs in Erinnerung, eine Königin mit Herz, die ihr Land und ihr Jahrhundert für immer geprägt hat."

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron

Die #QueenElizabeth II war für mich die Königin aller liberalen Demokratien.

Bundesfinanzminister Christian Lindner

"Sie repräsentierte das Vereinigte Königreich und den Commonwealth mit Ausgewogenheit, Klugheit, Respekt für Institutionen und die Demokratie."

Italiens Ministerpräsident Mario Draghi

"Während ihrer langen und bedeutsamen Regierungszeit hat sich die Welt dramatisch verändert, die Königin blieb jedoch eine Ikone stabiler, verantwortungsvoller Führung und ein Leuchtfeuer der Moral, der Menschlichkeit und des Patriotismus."

Israels Präsident Izchak Herzog

"Die Welt wird sich noch lange an ihre Hingabe und ihre Führungskraft erinnern."

UN-Generalsekretär António Guterres

"Mehr als 70 Jahre lang war sie ein Beispiel für selbstlose Führung und öffentlichen Dienst."

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

"Unsere Gedanken sind bei der königlichen Familie und allen, die im Vereinigten Königreich und weltweit um Königin Elizabeth II. trauern."

EU-Ratspräsident Charles Michel

"Hillary und ich trauern um Ihre Majestät, Königin Elisabeth II., und wir schließen uns den Menschen im Vereinigten Königreich, im Commonwealth und in der ganzen Welt an, um für ihr außergewöhnliches Leben zu danken."

Ehemaliger US-Präsident Bill Clinton

"Sie hörte gut zu, dachte strategisch und war für beachtliche diplomatische Erfolge verantwortlich. Und doch trug sie ihre hohen Titel mit einer gewissen Leichtigkeit."

Ehemaliger US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle Obama

"Möge Gott die Königin segnen, möge sie für immer in unseren Herzen regieren und möge Gott sie und Prinz Philip in ständiger Obhut halten."

Ehemaliger US-Präsident Donald Trump

***