EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Karim Benzema und Alexia Putellas gewinnen Ballon d'Or

Madrid-Spieler Karim Benzema beim Ballon d'Or in Paris
Madrid-Spieler Karim Benzema beim Ballon d'Or in Paris Copyright Francois Mori/Copyright 2022 The AP. All rights reserved
Copyright Francois Mori/Copyright 2022 The AP. All rights reserved
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Paris ist der Ballon d'Or vergeben worden - an einen Franzosen, der in Madrid kickt.

WERBUNG

Der Franzose und Star des Real Madrid Karim Benzema hat in Paris den Ballon d'Or gewonnen. Er verwies  Sadio Mané, Kevin De Bruyne und Robert Lewandowski auf die Plätze hinter ihm.

Der 34-Jährige war schon neun Mal zuvor nominiert worden, aber erst in diesem Jahr konnte sich der Stürmer des Real Madrid durchsetzen. Benzema sprach auch vom schönsten Tag in seinem Leben - er bat seine Mutter und seinen Sohn szu sich auf die Bühne.

2021 hatte Lionel Messi den Preis davongetragen.

Wie schon im vergangenen Jahr wurde die Spielerin des FC Barcelona Alexia Putellas Spielerin des Jahres. Die 28-Jährige ist Mittelfeldspielerin und Kapitänin beim FC Barcelona und die erste Fußballerin die den zweiten Ballon d'Or ihrer Karriere gewinnt.

Alexia Putellas kann derzeit nach einem Kreuzbandriss nicht spielen.

Auf den zweiten Platz kam die Britin Beth Mead.

Francois Mori/Copyright 2022 The AP. All rights reserved
Alexia Putellas mit dem Ballon d'OrFrancois Mori/Copyright 2022 The AP. All rights reserved

Zum zweiten Mal bekam Robert Lewandowski, der inzwischen beim FC Barcelona spielt, den Gerd-Müller-Preis als bester Torschütze der Saison.

Die Zeremonie fand im Théâtre du Châtelet in Paris statt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Warum greift der Innenminister Fußballstar Karim Benzema wegen eines Gaza-Tweet an?

"Ballon d'Or" für Messi - Enttäuschung für Lewandowski

Mbappé verlässt PSG ablösefrei: Nächste Station Real Madrid?