Achtung, der Krampus kommt! Dämonen-Figur läutet Weihnachtsferien ein

Access to the comments Kommentare
Von euronews
Der Krampus soll große und kleine Sünder erschrecken, Travisio, 10.12.2022
Der Krampus soll große und kleine Sünder erschrecken, Travisio, 10.12.2022   -   Copyright  AP/Michael Gruber/Copyright 2022 The AP. All rights reserved.

Der Krampus ist da. Im norditalienischen Tarvisio sind nach altem Brauch erneut Hunderte verkleideter Menschen in einer vorweihnachtlichen Parade durch die Gegend gezogen. Die als furchterregend geltende Figur des Krampus soll diejenigen erschrecken, die das Jahr über gesündigt haben.

Die Legende besagt, dass Im Dezember die Dämonen mit Fackeln aus den Tiefen der Erde hervorkommen und von Haus zu Haus gehen, um von den Kindern um den Heiligen Nikolaus, der sie zu beruhigen versucht, Rechenschaft zu verlangen.

Außerdem läutet das Erscheinen des Krampus die Winterferien ein. Diese enden am Dreikönigsabend im Januar mit der Ankunft der Befana, einer hexenartigen Figur.

Im Gebiet des Tarvisio in den Alpen vermischen sich die italienische, österreichische und slowenischen Kultur miteinander.

In der Stadt Pontebba etwa, nahe der Grenzen zu Österreich und Slowenien, erschreckten in diesem Jahr mehr als 500 Figuren aus den drei Ländern die Passanten. Das Spektakel in dem Gebiet lockte mehr als 10.000 Passanten an. Auch in Wien zog der Krampus durch die Straßen (siehe Video oben).