Schnee ist gut für die Psyche

Schnee tut den Menschen gut
Schnee tut den Menschen gut Copyright Darryl Dyck/AP
Von Euronews mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mehr Selbstwertgefühl durch Schnee, sagen Forscher aus Polen und England.

WERBUNG

Viele Menschen freuen sich über Schnee. Schnee hat etwas Beruhigendes, ist schön anzusehen, aber dass die Winterlandschaft auch eine positive Wirkung auf das Selbstwertgefühl von Menschen hat, das haben jetzt zwei Universitäten in Polen und in England herausgefunden.

Viren Swami, Professor für Sozialpsychologie, Anglia Ruskin University (ARU) sagt: "Alle bisherigen Studien haben sich auf grüne oder blaue Flächen konzentriert, also Wälder und Wasser, ein Flussufer, ein Strand. Es wurde bisher noch nie untersucht, ob eine weiße Fläche auch einen positiven Effekt hat, eine schneebedeckte Umgebung also, und das haben wir getestet."

Und der Professor und sein Team sind zu dem Schluss gekommen, dass der Schnee kurz gesagt gut tut. Menschen, die Zeit in schneebedeckter Landschaft haben, hatten danach ein deutlich besseres Körpergefühl und mehr Vertrauen in sich selbst.

Swami meint: "Ein Spaziergang in einer schneebedeckten Umgebung hat einen unmittelbaren positiven Effekt auf die Körperwahrnehmung, gibt einem ein positives Körpergefühl."

Auch die Stimmung war nach 40 Minuten im Schnee deutlich besser. An der Studie nahmen 87 Frauen teil. Dass seine Aussagen aber auch für Männer gelten, da ist sich der Professor sicher.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Depressionen, Angst und Einsamkeit: Lockdowns machen Kinder psychisch krank (Studie)

Psychisch gesund bleiben im Weltall - die Geheimnisse der ISS-Besatzung

Beten für den kranken König Charles (75)