Erneut Demonstration der Lehrkräfte in Lissabon für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Gehälter

Mehr Geld für Portugals Lehrkräfte
Mehr Geld für Portugals Lehrkräfte Copyright Armando Franca/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mehrere Tausend Menschen auf der Straße mit Plakaten und Wut im Bauch. Erneut Demonstration der Lehrkräfte in Lissabon für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Gehälter.

WERBUNG

Lehrkräfte und anderes Schulpersonal demonstrieren heute in Lissabon. Sie wollen bessere Arbeitsbedingungen und Löhne. Konkret fordern sie eine Gehaltserhöhung von 120 Euro für alle Schulischen Mitarbeiter .

Es handelt sich um die dritte Demonstration seit Dezember, Die Proteste wurden durch Äußerungen des Bildungsministers Joao Costa angeheizt, der am Freitag seine Besorgnis über die «Unverhältnismäßigkeit» des Streiks zum Ausdruck brachte, Er kündigte an, das Angebot in Schulen womöglich zurück zu fahren.

Mit Plakaten mit Aufschriften wie "Respekt", "Würde" und "Gemeinsam für die Schule" zogen die Lehrerinnen und Lehrer, die seit Dezember auch schon mehrmals gestreikt hatten, über eine der Hauptverkehrsstraßen der portugiesischen Hauptstadt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Rekordtief im Vorjahr: Geburtenrate in Portugal steigt wieder

Auf einer Demo in Lissabon fordern Lehrkräfte Portugals mehr Geld und besserer Arbeitsbedingungen

TAP-Skandal: Portugiesischer Minister für Infrastruktur zurückgetreten