EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

C919 statt A320 oder 737 - China hebt jetzt mit eigenen Passagierflugzeugen ab

C919 - Jungfernflug geglückt
C919 - Jungfernflug geglückt Copyright Ding Ting/Xinhua
Copyright Ding Ting/Xinhua
Von Frank Weinert
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Von wegen Airbus oder Boeing - China hebt jetzt selbst mit Fliegern ab.

WERBUNG

Chinas erstes kommerzielles Passagierflugzeug C919 hat seinen Jungfernflug erfolgreich absolviert. Das Flugzeug mit rund 130 Passagieren an Bord startete von Shanghai aus zu einem zweistündigen Flug nach Peking.

Die China Eastern Airlines organisierte eigens eine Feier in der Luft mit einem Festmahl und – wie es in China offenbar dazugehört – mit patriotischen Liedern.

Chinas Staatschef Xi Jinping begrüßte das von den nationalen Medien vorgestellte Projekt als einen Durchbruch im Wettbewerb mit ausländischen Flugzeugbauern. Die C919 soll Airbus und Boeing bei Inlandsflügen ersetzen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Letzte Boeing 747 geht an Atlas Air

Dubai: Airbus winkt noch ein Milliardenauftrag

Militärmanöver im Pazifik: Russland und China halten gemeinsame Übung ab