Wo ist Alexej? Inhaftierter Kreml-Kritiker Nawalny in anderes Gefängnis verlegt

Alexej Nawalny in einem Video der Strafbehörden in Russland, 23. August 2023
Alexej Nawalny in einem Video der Strafbehörden in Russland, 23. August 2023 Copyright Alexander Zemlianichenko/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Seine Anwälte haben angegeben, seit dem 5. Dezember dieses Jahres keinen Kontakt mehr zu ihrem Mandanten zu haben.

WERBUNG

Der inhaftierte Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist in ein anders Gefängnis verlegt worden. Das haben die russischen Strafbehörden mitgeteilt. Allerdings gaben sie nicht an, wohin genau er gebracht worden ist.

In einem Bericht hieß es, Nawalny habe sein bisheriges Gefängnis "aufgrund der Entscheidung des Moskauer Stadtgerichts vom 4. August" verlassen. Wegen Extremismus war er zu 19 Jahren Haft verurteilt worden.

Seine Anwälte haben angegeben, sie hätten seit dem 5. Dezember keinen Kontakt mehr zu ihrem Mandanten gehabt. 

Nawalnys Mitarbeiter vermuten, die Verlegung könne mit der erneuten Kandidatur von Staatspräsident Wladimir Putin zu tun haben. Nawalny hatte offenbar geplant, ein Statement dazu abzugeben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Weitere Anklagen gegen Kreml-Kritiker Alexej Nawalny

Wegen "Extremismus": Nawalny-Verbündete Fadejewa in Russland inhaftiert

"Schreibt mir Briefe!" Nawalny-Vetraute Lilia Tschanyschewa muss 7,5 Jahre in Haft