EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Wegen "Extremismus": Nawalny-Verbündete Fadejewa in Russland inhaftiert

Xenia Fadejewa während der Anhörung vor dem Gericht in Tomsk, im August 2023
Xenia Fadejewa während der Anhörung vor dem Gericht in Tomsk, im August 2023 Copyright AFP
Copyright AFP
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Vertraute von Oppositionsführer Alexej Nawalny werden in Russland drangsaliert. Auch die Aktivistin Xenia Fadejewa ist nun verhaftete worden.

WERBUNG

In Russland ist die Aktivistin Xenia Fadejewa wegen angeblichen "Extremismus" inhaftiert worden. Der Vertrauten des Oppositionsführers Alexej Nawalny drohen bis zu 12 Jahre Gefängnis.

Fadejewa, die immer wieder die Korruption im Land anprangert, stand bislang unter Hausarrest, ein Gericht in Tomsk verwarf diese Strafe jedoch als zu milde. Die 31-Jährige wurde nun als "Terroristin" eingestuft.

Fadejewa ist eine Kommunalpolitikerin aus Tomsk. Sie leitete Nawalnys Team in der sibirischen Stadt, in welcher der Kreml-Kritiker im August 2020 bei einem Besuch vergiftet worden war.

Nawalny selbst verbüßt derzeit eine 19-jährige Haftstrafe und ist ebenfalls wegen "Extremismus" angeklagt. Seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter werden in Russland, seit dem Einmarsch Moskaus in der Ukraine, stark unter Druck ausgesetzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wer war Alexej Nawalny? Und wie wurde er zu Putins schärfstem Gegner?

Wo ist Alexej? Inhaftierter Kreml-Kritiker Nawalny in anderes Gefängnis verlegt

Aus der Einzelhaft in die Einzelhaft - und neue Anklage gegen Nawalny wegen "Extremismus"