EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Biden unterschreibt neue Milliardenhilfen für die Ukraine

Biden unterschreibt neue Milliardenhilfen für die Ukraine
Copyright Evan Vucci/Copyright 2024 The AP. All rights reserved
Copyright Evan Vucci/Copyright 2024 The AP. All rights reserved
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

"Wir haben die Gelegenheit beim Schopfe gepackt, wir haben uns zusammengetan und wir haben es geschafft", sagte US-Präsident Joe Biden im Weißen Haus.

WERBUNG

Sowohl das US-Repräsentantenhaus als auch der Senat haben Hilfen im Umfang von rund 61 Milliarden US-Dollar (57 Milliarden Euro) für die Ukraine bewilligt. Nun hat auch Us-Präsident Joe Biden das Gesetz unterschrieben. 

Die Ankündigung markiert das Ende eines langwierigen Streits mit den Republikanern im Kongress über die dringend benötigte Hilfe für die Ukraine.

"Wir haben die Gelegenheit beim Schopfe gepackt, wir haben uns zusammengetan und wir haben es geschafft", sagte Biden im Weißen Haus. Er fügte hinzu: "Jetzt müssen wir schnell handeln, und das tun wir."

Doch die Bemühungen der Regierung Biden, der Ukraine bei der Abwehr der russischen Invasion zu helfen, haben durch den Finanzierungsstau, der seit August bestand,  erheblichen Schaden erlitten. 

Selbst mit neuen Waffen und Munition ist es unwahrscheinlich, dass sich die Ukraine nach den monatelangen Rückschlägen sofort erholen wird.

Diesen Artikel teilenKommentare