Rosneft verdient Milliarden - aber weniger als 2014

Rosneft verdient Milliarden - aber weniger als 2014
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der russische Ölkonzern Rosneft hat im zweiten Quartal dieses Jahres einen Nettogewinn von 134 Milliarden Rubel erzielt, das sind umgerechnet knapp

WERBUNG

Der russische Ölkonzern Rosneft hat im zweiten Quartal dieses Jahres einen Nettogewinn von 134 Milliarden Rubel erzielt, das sind umgerechnet knapp 1,8 Milliarden Euro.

Im ersten Halbjahr 2015 fuhr Rosneft somit 190 Milliarden Rubel ein, gegenüber dem Vergleichszeitraum im vergangenen Jahr sind das 67 Milliarden weniger.

Vor allem der Absturz des Ölpreises macht Rosneft zu schaffen. Im zweiten Quartal kostete das “schwarze Gold” aus Russland fast nur noch die Hälfte des Preises des Jahres 2014.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kiews Angriffe aus russische Ölraffinerien: So groß ist der Schaden für Russland

Wo in Europa ist die Vermögensungleichheit am größten?

Weiche Landung für Italiens Wirtschaft: Warum ist die Inflation in Italien niedriger als im übrigen Europa?