EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Frankreichs Wirtschaft zieht trotz Terroranschlägen leicht an

Frankreichs Wirtschaft zieht trotz Terroranschlägen leicht an
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Pariser Terroranschläge haben die französische Wirtschaft nicht ausgebremst. Nach Angaben des Statistikamtes Insee lag das Bruttoinlandsprodukt

WERBUNG

Die Pariser Terroranschläge haben die französische Wirtschaft nicht ausgebremst. Nach Angaben des Statistikamtes Insee lag das Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal um 0,3 Prozent höher als im Vorquartal.

Kauffreudige Verbraucher, der steigende Staatskonsum und höhere Investitionen der Unternehmen sorgten für die besseren Ergebnisse.

Gleichzeitig fielen die Konsumausgaben im November um 1,1 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Das ist der stärkste Rückgang seit fast zwei Jahren.

Grund sind die milden Temperaturen. Es wurde weniger Geld für Bekleidung ausgegeben und weniger Energie verbraucht. Belastet wird das Konsumklima zudem von der hohen Arbeitslosigkeit.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Die wirtschaftliche Stimmung in Deutschland sinkt: Ist der Aufschwung in Gefahr?

Vor dem Wahlfinale: Macrons Partei verwirft Reform der Arbeitslosenunterstützung

Geschäftsklima in Deutschland sinkt im Juni: Kein Euro 2024-Sommermärchen?