EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Panzerknacker online: EU will Cybersicherheit bei Banken testen

Panzerknacker online: EU will Cybersicherheit bei Banken testen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Wie sicher sind Banken gegen Cyber-Angriffe?

WERBUNG

Wie sicher sind Banken gegen Cyber-Angriffe? Die Europäische Union erwägt einen Test der Abwehrkräfte, so EU-Insider nach Medienberichten (“Reuters”) – aus Sorge über die Verwundbarkeit der Branche. Banken hätten Mühe, ihre Daten zu verteidigen, warnte die Europäische Bankenaufsichtsbehörde EBA.

if someone really did hack into my bank account, i might just die

— danielle♡ (@dvnielle_bond) 31. Dezember 2016

Cyber-Attacken gegen Banken hätten in Anzahl und Raffinesse in den letzten Jahren zugenommen, vor allem um große Summen abzuzweigen und Details über Online-Konten der Kunden zu erhalten.

SWIFT have confirmed new cyber thefts, since $81m was stolen from Bangladesh central bank in Feb. #financialcrimehttps://t.co/YCJiEBeYsD

— JWG Group (@jwg_group) 13. Dezember 2016

So kamen der Zentralbank von Bangladesh im vergangenen Februar 75 Millionen Euro abhanden, als Hacker in ihr System einbrachen und sich Zugang zum internationalen Transaktions-Netzwerk SWIFT verschafften.

Lessons from the Tesco Bank hack | https://t.co/E4VwfEwgEf | By cyberkbay</a> <a href="https://t.co/zF81G4rZAQ">pic.twitter.com/zF81G4rZAQ</a></p>&mdash; Cyber adAPT (CyberadAPT) 5. Januar 2017

Beim ersten Massenhack von Konten bei einem westlichen Finanzinstitut – der Bank des britischen Einzelhandelsriesen Tesco – konnten im November 2016 verstärkte Sicherheitsauflagen den Diebstahl von 2,9 Millionen Euro nicht verhindern.

Bangladesh, Ecuador, now Russia.. central bank said it was victim of attempted #cyber heist https://t.co/z1dv3pZ7P8 cc: NewYorkFed</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/SWIFT?src=hash">#SWIFT</a></p>&mdash; Jonathan Spicer (jonathanspicer) 2. Dezember 2016

Die Europäische Zentralbank hatte im vergangenen Jahr eine Datenbank angekündigt, in der Geschäftsbanken der Eurozone Cyber-Kriminalität registrieren können. Doch der Austausch von Informationen zwischen den nationalen Behörden über Cyber-Vorfälle bleibt bisher offenbar dürftig.

#Crime – Vorsicht Panzerknacker!https://t.co/I0qPb89dT1pic.twitter.com/YdZVrOzwe7

— News-Now (@juergen_p) 31. Januar 2016

Von der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA, verantwortlich für Banken-Stresstests, werden im Sommer Details erwartet zum Thema Cyber-Sicherheit in der Kontrollrunde Mitte 2018.

Dieser Joe #Panzerknacker#dasperfektedinnerpic.twitter.com/iHROo05oB5

— Der Beck (@der_beck) 28. Januar 2016

su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Staatsgeheimnisse gestohlen: Geschwister knacken E-Mail-Konten prominenter Politiker

Nach millionenschwerem Cyberraub - Chef der Zentralbank von Bangladesch tritt zurück

Könnten Mangan-Batterien die Hauptantriebskraft auf dem Markt für Elektrofahrzeuge werden?