Aufschwung dank Corona: Der Flughafenparkplatz in Teruel

Aufschwung dank Corona: Der Flughafenparkplatz in Teruel
Copyright AFP
Von Euronews mit AFP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im spanischen Teruel parken viele Fluggesellschaften während der Coronakrise ihre Flugzeuge.

WERBUNG

Der Flughafen im spanischen Teruel. Reguläre Passagierflüge gibt es hier nicht, statt dessen dient er als Abstellfläche für Flugzeuge, die entweder ausrangiert oder vorübergehend stillgelegt sind.

Wegen der Coronakrise haben viele Fluggesellschaften derzeit Flieger hier geparkt.

Flughafen-Chef Alejandro Ibrahim: "Der Service, den wir Fluggesellschaften oder Leasing-Unternehmen anbieten, hat durch die große Nachfrage zugenommen, die im Moment bei Wartung und Langzeitparken und mit spezialisiertem Personal besteht."

Mehr als 100 Flugzeuge sind hier derzeit abgestellt. Darunter sind mehrere Exemplare des Riesenfliegers A380 und auch die Boeing 747 kann man hier sehen.

Techniker halten die Flugzeuge in Schuss. Zu den Kunden gehören Fluggesellschaften wie die Lufthansa, Air France, Iberia oder Avianca.

Der Flughafen erwartet, dass die Umsätze dieses Jahr um 24 Prozent steigen. Damit ist Teruel einer der wenigen Airports weltweit, die von der Coronakrise profitieren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Endlich eröffnet: Macht Pannen-Flughafen BER 2020 überhaupt noch Sinn?

Zypern: Schluss mit leidenschaftlichen Kussszenen

Was hat im letzten Jahrzehnt mehr eingebracht: Bitcoin oder ein Haus in London?