Neuer Einsatz für "Die Unglaublichen"

Neuer Einsatz für "Die Unglaublichen"
Neuer Einsatz für "Die Unglaublichen" Copyright Pixar/Disney
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Fortsetzung des Films "Die Unglaublichen" kommt in die US-Kinos. Gerade im Alltag angekommen muss die Superhelden-Famile um Mutter Helen und Vater Bob wieder ans Werk. Ein Bösewicht bedroht die Stadt mit einem perfiden Plan.

WERBUNG

Die Superheldenfamilie von Regisseur Brad Bird kehrt nach 14 Jahren ins Kino zurück. Der Pixar- Animationsfilm "The Incredibles 2" läuft nun in den US-Kinos an.

Bösewicht bedroht die Stadt

Während Mutter Helen wichtige Angelegenheiten erledigt, organisiert Vater Bob nicht ganz freiwillig den Familienalltag. Als ein zwielichtiger Bösewicht die Stadt mit einem perfiden Plan bedroht, müssen die Unglaublichen wieder in ihre Superhelden-Outfits schlüpfen, um das Schlimmste zu verhindern.

"Als wir den ersten Film vorgestellt haben und es keine großen soziologischen Kommentare gab, dachte ich mir: Bob wird es vermasseln und das wird unterhaltsam sein", erzählt Regisseur Brad Bird. "Helen war im ersten Teil ein starker Charakter. Also machen wir jetzt nichts Anderes. Nur jetzt bekommt sie den Großteil der Action-Szenen."

Kassenschlager "The Incredibles"

Der Vorgänger "The Incredibles" ("Die Unglaublichen") war ein kommerzieller Erfolg: Mit einem Budget von 92 Millionen US-Dollar spielte er weltweit rund 630 Millionen US-Dollar ein.

Die deutsche Fassung "Die Unglaublichen 2" soll im September in die Kinos kommen.

Trailer "Die Unglaublichen 2"
Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Anatomie eines Falls" räumt beim Europäischen Filmpreis ab

"So dankbar für diese Künstlerin": Monica Bellucci schwärmt von Maria Callas

Wim Wenders: In Lyon für sein Gesamtwerk mit dem 15. Prix Lumière geehrt