New-Wave-Pionier Gary Numan meldet sich zurück

New-Wave-Pionier Gary Numan meldet sich zurück
Copyright BMG RIGHTS MANAGEMENT (UK) LTD
Von Ronald Krams
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Gary Numans neues Album "Intruder" erscheint am 21. Mai. Es ist sein 18. Soloalbum und betrachtet den Klimawandel aus der Sicht des Planeten Erde:

WERBUNG

Gary Numan meldet sich zurück. Die Single "Cars" war 1979 ein Megahit. Jetzt hat der New-Wave-Pionier die erste Single seines gleichnamigen neuen Albums "Intruder" veröffentlicht.

Es ist sein 18. Soloalbum und betrachtet den Klimawandel aus der Sicht des Planeten Erde:

**"Die Idee dahinter ist folgende: Wenn die Erde über das sprechen könnte, was vor sich geht, nicht unbedingt die Pandemie, aber davor, über den Klimawandel und so weiter, wie würde sie sich fühlen? Würde sie uns als eine große Enttäuschung sehen? Würde sie uns jetzt als Feind sehen? Schlägt die Erde zurück? Ist die Coronaviruspandemie die erste Stufe von vielen weiteren Stufen, die kommen werden, wenn die Erde beginnt, sich zu wehren?"

**

Gary Numan kämpft zusammen mit Musikerkollegen für eine bessere Bezahlung durch Streaming-Dienste. In einem Interview erklärte er, dass er für einen Song, der mehr als eine Million Mal gestreamt wurde, lediglich rund 42 Euro erhalten habe.

In der Kritik stehen Plattformen wie, Apple Music, Spotify, Amazon Music und Google Play. Gary Numans neues Album "Intruder" erscheint am 21. Mai.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Burtynsky-Ausstellung in Saatchi Gallery lenkt Blick auf die Auswirkungen der Menschen auf die Erde

La Tête froide: Dieser Thriller beseitigt Klischees über Migration

Woche der Kreativwirtschaft: Mit Handys gedrehte Filme und Hackathons stehen in Baku im Mittelpunkt