EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Fast gleichaltrig: "Mörtel" Lugner (90) holt Weltstar Jane Fonda (85) zum Opernball

Lugner mit Foto von Fonda bei der ¨Pressekonferenz zum Opernall
Lugner mit Foto von Fonda bei der ¨Pressekonferenz zum Opernall Copyright Eva MANHART / APA / AFP
Copyright Eva MANHART / APA / AFP
Von Euronews mit DPA
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Sonst schmückt Lugner sich mit 30 Jahre Jüngeren. An Vitalität und Aufgewecktheit ist die einstige Aerobic-Trainerin und engagierte Schauspielerin Jane Fonda aber wohl kaum zu übertreffen.

WERBUNG

Joan Collins glänzte schon an seiner Seite, Ivana Trump, Sophia Loren, Kim Kardashian und zuletzt Ornella Muti. Die diesjährige Begleitung von Richard "Mörtel" Lugner (90) beim Wiener Opernball ist eine Klasse für sich: US-Schauspielerin, Klimaaktivistin und Fitness-Ikone Jane Fonda. Ob das gut geht?

"Sie ist eine tolle Frau und hat viel geschaffen in ihrem Leben", sagte der 90-Jährige am Donnerstag über die 85-jährige zweifache Oscar-Gewinnerin. 

Allein das zumindest ist ein Novum. Seit 1992 engagiert der österreichische Bauunternehmer und Gesellschaftslöwe Begleiterinnen für seinen jährlichen Ballbesuch - samt Abstecher der Lugner-Loge. Meist drei Jahrzehnte jünger als er.

"Sie hat mehr Geld als ich"

Bei Jane Fonda sind es nur fünf Jahre, doch an Vitalität und Aufgewecktheit ist die einstige Aerobic-Trainerin und engagierte Schauspielerin, die unter anderem gegen Donald Trump mobil machte, kaum zu übertreffen.

Neben dem Besuch des Opernballs am 16. Februar und einer Autogrammstunde in seinem Einkaufszentrum werde sich Fonda möglicherweise auch ein kulturelles Highlight anschauen, mutmaßt Lugner. "Wir kennen ihre Wünsche noch nicht genau, aber sie war schon einmal in Wien und interessiert sich für Kunst."

Der Wiener Opernball, das gesellschaftliche Top-Ereignis in Österreich mit mehr als 5000 Gästen, musste in den vergangenen zwei Jahren wegen Corona ausfallen. Im Fall von Fonda dürfte Geld als Motivation eine eher geringe Rolle spielen. Sie gilt als vielfache Millionärin. "Sie hat mehr Geld als ich", sagte Lugner dazu.

"Sie macht jeden Tag Aerobic"

Ob die beiden auf dem Opernball harmonieren und sogar miteinander tanzen, steht in den Sternen. Sein Englisch und seine Tanz-Künste seien mittlerweile sehr eingerostet, sagte Lugner. Immerhin ist der 90-Jährige, der immer noch fast täglich ins Büro geht, sehr an Fitness interessiert.

Allerdings vertraut er dabei eher auf Medizin und Ernährung. Fonda habe einen anderen Ansatz: "Sie macht jeden Tag Aerobic." Er habe seit 32 Jahren ein Fitness-Center in seinem Einkaufszentrum, es aber noch nie besucht, sagte Lugner.

Erst im Dezember, kurz vor ihrem 85. Geburtstag, hatte Jane Fonda bekannt gegeben, dass eine im September diagnostizierte Krebserkrankung erfolgreich mit Chemotherapie behandelt werden konnte. Sie sei in Remission, sie könne die Chemotherapie einstellen, schrieb Fonda auf Instagram.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Jane Fonda berichtet über Erkrankung und will Kampf fortsetzen

Festival Lumière: Jane Fonda geehrt

Wiener Opernball 2018: Melanie Griffith Gast von Richard "Mörtel" Lugner