Festival Lumière: Jane Fonda geehrt

Festival Lumière: Jane Fonda geehrt
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Jury wollte aber nicht nur Fondas beeindruckendes filmisches Werk auszeichnen, sondern auch das politische Engagement der den letzten sechs Jahrzehnte würdigen.

WERBUNG

Lyon hat ein Filmfestival, benannt nach den Brüdern Lumiere, den Geburtshelfern des Kinos. Das zehnte Festival zeigt die ganze Bandbreite des Kinos – von gestern bis heute.

Stargast des Abends – Jane Fonda. Die zweimalige Oscarpreisträgerin und engagierte politische Aktivistin bekam den Lumiere Award des Jahres. Sie antwortete, was man so sagt – allerdings tres charmant für eine Amerikanerin – auf französisch: "Merci beaucoup."

Eine Woche lief Jane Fonda in allen Kinos, anhand ihrer Filme konnte man die Entwicklung vom Sexsymbol zur Charakterdarstellerin nachverfolgen.

Die Organisatoren des Festivals wollten auch das politische Engagement der den letzten sechs Jahrzehnte würdigen – und Jane Fonda zeigt keine Anzeichen dafür, dass es nachlassen würde.

In den siebziger Jahren geriet sie wegen ihrer lautstarken Kritik am Vietnam Krieg unter Druck, aber das Thema lag ihr so am Herzen, dass sie einen Film darüber drehte, der ihr prompt den Oscar als beste Schauspielerin einbrachte.

Trotz soviel Rückschau wurde eines aber klar – die Karriere der Jane Fonda ist noch lange nicht vorbei.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Francis Ford Coppola bekommt den Prix Lumière 2019

Gluthitze in Frankreich: Was tun die Städte, um den Menschen zu helfen?

Neue Hitzewelle: Gesundheitsminister erwartet Rekordtemperaturen