EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Autorin Amelina stirbt nach Raketenangriff auf Kramatorsk

Victoria Amelina, eine ukrainische Nachwuchsschriftstellerin, ist am Samstag ihren Verletzungen vom Raketenangriff in Kramatorsk erlegen
Victoria Amelina, eine ukrainische Nachwuchsschriftstellerin, ist am Samstag ihren Verletzungen vom Raketenangriff in Kramatorsk erlegen Copyright скриншот из видео AP
Copyright скриншот из видео AP
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zuletzt hatte Amelina daran gearbeitet, russische Kriegsverbrechen in der Ukraine zu dokumentieren.

WERBUNG

In der Ukraine ist die Autorin Victoria Amelina an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben. Das teilte der Schriftstellerverband PEN Ukraine mit.

Die 37-Jährige war unter den Dutzenden Verletzten eines Luftangriffs auf ein Restaurant in Kramatorksk in der Region Donezk. Sie war nach dem Angriff mit schweren Schädelverletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Das Restaurant galt als beliebter Treffpunkt für freiwillige Helfer, ausländische Journalist:innen und Soldat:innen. Mitarbeiter:innen der kolumbianischen Hilfsorganisation "Aguante Ucraina" hatten sich an besagtem Abend mit Amelina dort zum Abendessen verabredet. Drei der vier wurden leicht verletzt.

Zuletzt hatte sie daran gearbeitet, russische Kriegsverbrechen in der Ukraine zu dokumentieren. Sie ist das dreizehnte Opfer des Raketenangriffs vom vergangenen Mittwoch.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Kritik aus Israel: Adidas "überarbeitet" Sneaker-Kampagne mit Bella Hadid

Alle mit Ohrbandagen: Neuer Modetrend der Trump-Fans

Bringt Ralf Schumachers Coming-out mehr Diversität in die Formel 1?