Auch Skype und Disney genießen in Luxemburg Steuervorteile

Auch Skype und Disney genießen in Luxemburg Steuervorteile
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Affäre um Steuervorteile für Unternehmen in Luxemburg ist nicht vorbei. Absprachen der Finanzbehörden des Großherzogtums gab es auch mit dem

WERBUNG

Die Affäre um Steuervorteile für Unternehmen in Luxemburg ist nicht vorbei. Absprachen der Finanzbehörden des Großherzogtums gab es auch mit dem Internetkonzern Skype, mit dem amerikanischen Medienkonzern Disney oder mit Telecom Italia. Dies geht aus in der Nacht zum Mittwoch veröffentlichten Dokumenten und aus Medienberichten hervor. Bereits vor einem Monat war bekannt geworden, dass Luxemburg mehr als 300 großen Unternehmen Steuervorteile gewährt hat. Die Praxis verstößt nicht gegen Luxemburger Gesetze, gibt aber der Kritik an EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker neue Nahrung. Juncker war lange Ministerpräsident und Finanzminister des Großherzogtums.
An diesem Mittwoch wird die neue Kommission durch den Europäischen Gerichtshof vereidigt, der seinen Sitz in Luxemburg hat.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

USA: Biden und Trump gewinnen Vorwahlen in Michigan

In Gedanken im Krieg: Ukrainer und Russen in Deutschland

Sturm in Spanien – Schnee und Überschwemmungen