The Brief from Brussels: Budapest bedroht Werte der EU

The Brief from Brussels: Budapest bedroht Werte der EU
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Ungarn war eines der Themen im Europaparlament in Straßburg.

WERBUNG

Ungarn war eines der Themen im Europaparlament in Straßburg. Die Abgeordneten sehen die Werte der EU durch Budapest bedroht und wollen nun handeln, statt auf die EU-Kommission zu warten.

Für die Ukraine aber war es ein guter Tag. Denn nun ist der Weg für Visaerleichterungen frei. Ihre Bürger dürfen sich bis zu 90 Tagen in der EU aufhalten, ohne wie bisher Beschränkungen und Formalitäten in Kauf nehmen zu müssen. Für Reisen in die Nicht-Schengen-Länder Irland und Großbritannien müssen freilich auch künftig Visa beantragt werden. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko fand sich in Straßburg ein und begrüßte dort die Scheidung von zwei Imperien. Mehr dazu in The Brief from Brussels.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Spanien: Landwirte geraten mit der Polizei aneinander

Geldregen von der EU für Polen

Kommission will Vereinfachung von Subventionen: Zorn der Bauern besänftigen