EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Eis gegen Frost: Kälte-Einbruch macht Obstbäumen zu schaffen

Schnee in Kroatien bereitet Obstbauern Sorgen
Schnee in Kroatien bereitet Obstbauern Sorgen Copyright Screenshot via EBU
Copyright Screenshot via EBU
Von Euronews mit AP, EBU
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

❄️ Es mag paradox erscheinen, aber in den Niederlanden bekämpfen Obstbauern den Frost mit Eis, das die Blüten schützen soll. Und wie ist das mit den Sommerreifen im Schnee?

WERBUNG

Wegen der winterlichen Temperaturen in diesem Frühling machen sich viele Landwirte, die Obst anbauen, Sorgen um ihre Ernte. Auch auf dem Balkan wie in Kroatien sind die Temperaturen quasi über Nacht dramatisch zurückgegangen.

In Platak fürchtet Landwirt Franjo Crnković um seinen gesamten Anbau. Er sagt: "Es war sehr warm, an einem Tag hatten wir sogar Temperaturen von bis zu 30, und dann fiel es plötzlich auf Minusgrade. Die Früchte sind zerstört, es ist vorbei, wenn es noch einige Äpfel gibt, ist es gut.“

Schneebedeckte Obstbäume in Platak in Kroatien
Schneebedeckte Obstbäume in Platak in KroatienScreenshot via EBU

Paradox? Obstbäume werden mit Eis geschützt

Es mag paradox klingen, aber in den Niederlanden schützen die Obstbauern ihre Bäume mit Wasser und Eis.

Joost van Diepen erklärt, wie es funktioniert: "Auf den Zweigen und auch auf den Früchten hat sich bereits Eis gebildet. Man sieht die Blüte und darunter ist die Frucht, die von Eis umhüllt ist. Diese Eisschicht sorgt für eine gewisse Isolierung und latente Wärme. Diese Wärme hält die Temperatur der Frucht knapp über dem Nullpunkt.“

In Deutschland setzen einige Bauern auf kleine Feuer, um ihre Plantagen nachts zu wärmen.

Zu früh die Reifen gewechselt...

In den Alpen sollte die aktuelle Kältewelle noch bis in die kommende Woche andauern.

Dass sie schon auf Sommerreifen gewechselt hatten, haben einige Autofahrer und -fahrerinnen nicht nur in Österreich bitter bereut.

Der ADAC informiert, dass es in Deutschland teuer werden kann, auf schneebedeckten Verkehrswegen mit Sommerreifen unterwegs zu sein. Bußgelder von bis zu 80 Euro können gegen diejenigen verhängt werden, die wegen falscher Bereifung Behinderungen verursachen. Den Autofahrern oder Autofahrerinnen droht sogar der Verlust von Punkten in Flensburg.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Noch nie so warm wie heute: Europa kämpft mit den Folgen der Klimaveränderung

Hitze in Europa im April: Sommersaison im Strandbad am Wörthersee ist eröffnet

März: Zehnter Monat in Folge mit Temperaturrekord