EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Dieser Teilnehmer bringt den Stein mit der linken Hand in Bewegung
Zuletzt aktualisiert:

Video. Ditschen oder flitschen: Diese Menschen lassen Steine auf dem Wasser tanzen

Manche sprechen von ditschen, andere von flitschen. Auch Steinehüpfen gibt es als Bezeichnung dieser beliebten Strandtätigkeit. Ein Steinchen - am besten flach - wird zwischen zwei Finger geklemmt, der Arm holt auf Hüfthöhe Schwung, dann wird das Flugobjekt möglichst derart in Richtung Wasseroberfläche bugsiert, dass es nicht abtaucht, sondern eben flitscht oder ditscht, also förmlich über das Wasser springt. Einige, die das besonders gut beherrschen, traf sich in Neufchâteau zur ersten belgischen Meisterschaft. Es gewann Vincent Roland.

Manche sprechen von ditschen, andere von flitschen. Auch Steinehüpfen gibt es als Bezeichnung dieser beliebten Strandtätigkeit. Ein Steinchen - am besten flach - wird zwischen zwei Finger geklemmt, der Arm holt auf Hüfthöhe Schwung, dann wird das Flugobjekt möglichst derart in Richtung Wasseroberfläche bugsiert, dass es nicht abtaucht, sondern eben flitscht oder ditscht, also förmlich über das Wasser springt. Einige, die das besonders gut beherrschen, traf sich in Neufchâteau zur ersten belgischen Meisterschaft. Es gewann Vincent Roland.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG