EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Fest zu Ehren von Guru Rinpoche in Bhutan
Zuletzt aktualisiert:

Video. Farbenfrohe Tänze im Königreich Bhutan

Tausende Menschen haben das Thimphu Tshechu Festival besucht, das jährlich in Thimphu, der Hauptstadt Bhutans stattfindet. Das Fest wird am zehnten Tag eines Mondmonats im bhutanischen Kalender gefeiert und erinnert an die Lehren von Guru Rinpoche, einem buddhistischen Meister, der den Buddhismus im Land eingeführt hat. Die Menge applaudierte, als Tänzer in Seidengewändern und Masken traditionelle Tänze aufführten, die aus den tantrischen Lehren von Guru Rinpoche stammen.

Tausende Menschen haben das Thimphu Tshechu Festival besucht, das jährlich in Thimphu, der Hauptstadt Bhutans stattfindet. Das Fest wird am zehnten Tag eines Mondmonats im bhutanischen Kalender gefeiert und erinnert an die Lehren von Guru Rinpoche, einem buddhistischen Meister, der den Buddhismus im Land eingeführt hat. Die Menge applaudierte, als Tänzer in Seidengewändern und Masken traditionelle Tänze aufführten, die aus den tantrischen Lehren von Guru Rinpoche stammen.

Dem Fest gehen Gebete und eine rituelle Zeremonie voraus, die im Dzong zur Anrufung der Gottheiten abgehalten wird. Die Maskentänze, die acht Manifestationen von Guru Rinpoche darstellen, werden von den Mönchen aufgeführt. Diese farbenfrohen Tänze sind ein wesentlicher Bestandteil der buddhistischen Kultur in Bhutan und werden zu Ehren von Guru Rinpoche aufgeführt. Für die Bhutaner ist es auch eine Zeit, neue Kleidung zu tragen, zu feiern und fröhlich zu sein. Das Thimphu-Fest in Bhutan ist eines der beliebtesten Feste und wird von Tausenden Einheimischen und Touristen miterlebt.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG