Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Der "europäische Amazonas" in Gefahr

Der "europäische Amazonas" in Gefahr
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Kroatien will seine Flüsse regulieren. Ziele der Multimillionen-Projekte sind eine Verbesserung des Hochwasserschutzes, Energiegewinnung durch den Bau von Wasserkraftwerken und ein sehr weitreichender Ausbau der Binnenschifffahrt. Doch an den teilweise noch unregulierten Ufern von Mur, Drau und Donau brüten Schrei-Adler, Schwarzstörche, Würgfalken, Moorenten, Zwergseeschwalben, Reiher… Naturschützer befürchten, dass durch die geplanten Eingriffe der Grundwasserspiegel weiträumig absinkt und dadurch Feuchtgebiete, Flutflächen, Auwälder und Vogelhabitate zerstört werden.