Eilmeldung

Rio Tinto gewinnt trotz Verlust

Rio Tinto gewinnt trotz Verlust
Schriftgrösse Aa Aa

Rio Tinto musste im ersten Halbjahr einen Gewinnrückgang hinnehmen. Die Rohstoffpreise sanken, während die Betriebskosten hoch blieben. Der Nettogewinn fiel um 22 Prozent auf knapp 4,8 Milliarden Euro – aber die Erwartungen von Analysten wuirden dennoch übertroffen.

Rio Tinto, einer der weltgrößten Bergbaukonzerne, kämpft mit dem langsamen Wachstum der Weltwirtschaft, das die Nachfrage beeinträchtigt. Der Konzern setzt vor allem auf seinen größten Kunden China und geht davon aus, dass die chinesische Wirtschaft gegen Jahresende wieder an Fahrt gewinnt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.