Eilmeldung

Juncker zum Spitzenkandidaten der Konservativen gekürt

Juncker zum Spitzenkandidaten der Konservativen gekürt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Europas Konservative ziehen mit Jean-Claude Juncker an der Spitze in den Europawahlkampf. Der langjährige Chef der Eurogruppe und frühere Ministerpräsident Luxemburgs kandidiert damit zugleich für das Amt des Präsidenten der Europäischen Kommission. “Wir sollten nicht nur von dem Europa sprechen, das nicht funktioniert”, so Juncker, “sondern von dem Europa, das der Welt große Dinge bewiesen hat, wenn die Europäer vereint sind.” In einer Kampfabstimmung setzte sich Juncker beim Nominierungsparteitag der Konservativen in Dublin gegen den französischen Binnenmarkt-Kommissar Michel Barnier durch. Die konkurrirenden Sozialisten treten mit dem Deutschen Martin Schulz an. “Die Europäische Volkspartei hat sich mit der Nominierung Zeit gelassen, um daran zu erinnern, dass sie die stärkste Partei Europas ist und dass sie den Startschuss für die Kampagne gibt”, so unsere Korrespondentin Audrey Tilve. “In derzeitigen Umfragen haben jedoch die Sozialisten einen Vorsprung.”

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.