China verhängt Todesurteile gegen acht Uiguiren

China verhängt Todesurteile gegen acht Uiguiren
Von Euronews mit dpa, reuters
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In China wurde gegen acht Angeklagte Uiguiren die Todesstrafe verhängt. Sie sollen für zwei Messerattacken und einen Sprengstoffanschlag in der

WERBUNG

In China wurde gegen acht Angeklagte Uiguiren die Todesstrafe verhängt. Sie sollen für zwei Messerattacken und einen Sprengstoffanschlag in der Unruheregion Xinjiang in Nordwestchina verantwortlich zu sein. Xinjiang gilt wegen der Spannungen zwischen der muslimischen Minderheit der Uiguren und den herrschenden Han-Chinesen als Konfliktherd. Das Turkvolk der Uiguren beklagt Unterdrückung, während Peking den Uiguren Separatismus sowie Terrorismus vorwirft.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Messerangriff und Schüsse im EInkaufszentrum in Sydney: 7 Tote, kein Terror

Italienische Polizei verhaftet möglichen IS-Kämpfer aus Tadschikistan

Haben russische Sicherheitsbehörden einen Anschlag in Dagestan vereitelt?